Bikecorner Baar Neuhhofstr. 21c
6340 Baar
041 763 00 60

 

Mo 13.30 - 18.30
Di - Fr 08.00 - 12.00 / 13.30 - 18.30
Sa 08.00 - 16.00

Whatsapp / SMS - 078 717 33 35
info@bikecorner-baar.ch
Kontakt      Facebook

   

Die Südseite der Schrattenfluh, heute voll unwirtlicher Felshänge, war früher bedeckt mit schattigen Wäldern und blumigen Wiesen. Die Alpenwiesen, die sich weit ausdehnten, gehörten zwei Brüdern.

Einer von ihnen war blind und musste ganz dem Sehenden vertrauen und ihm bei der Teilung, die Abgrenzung der Alpen überlassen. Dieser missbrauchte das Gebrechen des Bruders, um die Grenzen zu seinem Vorteil zu ziehen. Er setzte die Marchsteine so, dass ihm überall die fetten Matten, dem Blinden aber die unwirtlichen Hänge zufielen.

Der Blinde ahnte nichts von der Täuschung und lebte wohlgemut sein zufriedenes Dasein. Später verriet ihm ein Knecht den Betrug. Da erfasste ihn ein namenloser Zorn; er verwünschte den Betrüger und fluchte, der Teufel möge die Alpen von Grund aus verwüsten. Kaum hatte der Blinde seinen Bruder verwünscht, erzitterte der Berg, der Böse nahte, riss mit gewaltigen Krallen die blühenden Wiesen von den Felsen herunter, fasste den Ungetreuen und warf ihn in ein tiefes Loch beim Schiebegütsch. Wenn einer dort vorüberzieht, wirft er verächtlich einen Stein in den Schlund. Die Krallen der Teufelstatzen sind deutlich am Gestein sichtbar.

Schrattenflue

 

 

 

 

 

Soul-Biking

 

Die UNESCO Biosphäre Entlebuch
Der Wilde Westen von Luzern

Dieses Jahr fahren wir nicht weit weg. Unser Ziel das Entlebuch mit seinen sanften Hügeln welche sich bis hoch hinauf zu den ersten Alpengipfeln ziehen. Ein völlig neues Bikerevier im UNESCO Biosphären Reservat. Unser Hotel in Marbach ist ideal als Ausgangspunkt für unsere Touren in der Grenzregion zwischen Luzern und Bern. Kein Luxusschuppen, aber ein Hotel mit ehrlicher regionaler Küche, von der wir uns sicher verwöhnen lassen können. 

Freitag 24. Samstag 25. und Sonntag 26.August  2012

Dieses Jahr wiederum etwas Neues, Unbekanntes und Abenteuerliches zu erleben. In einer intakten Natur, die abseits des grossen Besucherstroms liegt. Kein hektisches Bike-Mekka wie Livigno, sondern einen Ort, wo wir die Seele baumeln und die Beine strampeln lassen können. Unterstützt von lokalen und regionalen Spezialitäten aus Keller und Küche. Dies in relativ naher Distanz zu Baar um nicht für drei Tage Biken einen Tag unterwegs zu sein.

Hotel

Hotel Sporting Marbach. Entlebuch Kanton Luzern

Hotel

Unser Haus ist ruhig etwas ausserhalb des Dorfes Marbach gelegen. Gleich gegenüber steht die Talstation der Sportbahnen Marbachegg.

Mit Sauna (klein), Liegewiese vor dem Hotel. Es können vorab Massagen gebucht werden.

Fahrt nach Marbach

Wir werden wie im letzten Jahr Fahrgemeinschaften bilden. Infos folgen über Doodle.

Freitag
Samstag
Sonntag

 

Die Touren sind noch nicht 100% definiert. Im Moment laufen Abklärungen mit Locals und wir werden diese natürlich auch voher einmal abfahren. Vor dem Start werden die GPS Daten an alle Teilnehmer verschickt. 

Natürlich werden wir nicht nur biken. Neben dem traditionellen Briefing jeden Abend mit Apero, werden wir eine Käserei besichtigen und auf einem Bauernhof ein uhriges, währschaftes Nachtessen geniessen können.

Anmeldung

Die Anmelde-Liste ist eröffnet. Du kannst Dich eintragen. Anmelden

Sobald alle Details bekannt sind folgt die definitive Einladung.

 

Teilnehmer

Dieses Jahr fahren wir wieder in zwei Gruppen à ca. 10 Bikes.

Je nach Anzahl Anmeldungen werden wir evtl. eine dritte Gruppe organisieren. (Warteliste)

Anforderung an Teilnehmer

 

Für Fahrer mit schlechter Kondition wird das Weekend kein Zuckerschlecken. Auch werden die anderen gut vorbereiteten Biker zu stark gebremst. Als Mindestanforderung haben wir daher die ungefähre Stärke der mittleren Gruppe des Biketreffs definiert. Aus organisatorischen Gründen ist es uns nicht möglich unterschiedliche Fahrstärken anzubieten.

 

Wir erwarten, dass Biker, die eher langsamer fahren, vor der Tour etwas Kondition büffeln.

 

Fahrtechnisch wird dieses Weekend nicht sehr schwer. Dies wird aber durch das einmalige Naturerlebnis weitgehend wettgemacht.

Kosten

Wir rechnen mit Kosten pro Bike von 350.- bis 400 CHF.

Nachreise

Falls jemand am Freitag verhindert ist, besteht die Möglichkeit (da sehr nahe) am Freitag Abend nachzukommen. Spätestens eintreffend bis 18.30 zum Briefing. Gleicher Preis.

Anregungen Feedback an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

 

 

 

 

 

 


 

Newsletter abonnieren

Anmelden

Hier unsere Newsletter abonnieren.

Bikecorner: Sie erhalten News zum Geschäft

Biketreff: Du erhältst Infos im Zusammenhang mit dem Biketreff Baar

captcha 

Wichtiger Hinweis:

Der Verein Biketreff führt im im Auftrag des Bikecorners Baar verschiedene Veranstaltungen durch. Die Teilnahme an den Veranstaltungen erfolgt auf eigene Verantwortung. Der Verein Biketreff und der Bikecorner Baar lehnen jegliche Haftung ab.

Zum Seitenanfang